Leben in Berlin - Leben in vielen Welten
     
Daniel Argelès (Hg.), Astrid Köhler (Hg.), Jan Kostka (Hg.)

Leben in Berlin - Leben in vielen Welten

Klaus Schlesinger und seine Stadt

180 Seiten, 10 Abb., 15,0 x 21,0 cm, Paperback
1., Aufl, Mai 2012
19,95 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-937233-97-0
Bestellen

Klaus Schlesinger fand seine Erzählstoffe im Berliner Alltag und den Konfrontationen der 'kleinen Leute' mit den historischen Veränderungen zwischen Kriegsende und Mauerfall. Auf die Konflikte mit ihrem eigenen Milieu und der politischen (Un-)Ordnung reagieren sie mal mit Anpassung und Verdrängung, mal mit List und Widerspruch. Der Band versammelt die Beiträge einer Tagung, die anlässlich von Klaus Schlesingers zehntem Todestag den Bezügen von Autor und Werk auf den Ort Berlin nachging. Die Texte verfolgen drei Schwerpunkte: Sie würdigen die Bedeutung des Werkes Schlesingers in seinem zeitgeschichtlichen und aktuellen Kontext, sie rekonstruieren die literarischen Traditionen, in denen er schrieb, und sie untersuchen die Funktion des Raumes in der Literatur als Bedeutungsträger für Grenzüberschreitung und Subjekt-Konstitution. Im Tagungsband eröffnen diese Zugänge neue Perspektiven auf das Werk Schlesingers und den kulturellen Umgang mit seiner Stadt.


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.deBuchhandel.deEbook.deWeltbild.de
Daniel Argelès

Daniel Argelès

Daniel Argelès unterrichtet Deutsch und Germanistik an der École Polytechnique in Palaiseau/Paris, Frankreich. Seine Forschungen befassen sich mit dem Verhältnis von Literatur, Geschichte und Politik.
Astrid Köhler

Astrid Köhler

Astrid Köhler ist Reader in German an Queen Mary, University of London. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der Kulturgeschichte und der Gegenwartsliteratur.
Jan Kostka

Jan Kostka

Jan Kostka, 1976 geboren, studierte Germanistik, Geschichte und Religionswissenschaft an der Universität Potsdam. Seit seiner Promotion im Jahr 2013 an der Freien Universität Berlin ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am dortigen Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften.

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.
Isaac Newton (1643-1727)

Neuerscheinungen