Sigmund Neumann
     
Michael Kunze

Sigmund Neumann

Demokratielehrer im Zeitalter des internationalen Bürgerkriegs

Biographische Studien zum 20. Jahrhundert  [4]

300 Seiten, 17,0 x 24,0 cm, Gebunden
Februar 2015
42,– €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-95410-052-1
Bestellen

Der Historiker und Politikwissenschaftler Sigmund
Neumann (1904–1962) gehört zu den Pionieren der
vergleichenden Diktatur- und Parteienforschung. Angesichts
des 'internationalen Bürgerkriegs' – ein Terminus,
den Neumann ohne Ängste verwendete – verstand
er sich von Anfang an als Demokratielehrer.
Michael Kunze rekonstruiert sowohl Neumanns Leben
in Deutschland bis zur Emigration als auch seine Reisen
in die Heimat, die er nach 1945 im Auftrag der
Amerikaner unternahm. Die vorliegende Studie beleuchtet
dabei auch Neumanns Arbeit als Wegbereiter
der komparatistischen Politikwissenschaft und ordnet
diese ein in den Stand der Wissenschaft seiner Zeit.


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.deLibri.deSchweitzer-Online.deGeniaLokalWeltbild.de
Michael Kunze

Michael Kunze

Michael Kunze, Dr. phil., geboren 1982, studierte Politikwissenschaft, Soziologie und Sozial- und Wirtschaftsgeografie an der TU Chemnitz und der Universität Bradford / Nordengland. Promotion an der Philosophischen Fakultät der TU Chemnitz im Fach Politikwissenschaft. Er arbeitet als Journalist.

Pressestimmen

»Manche Sätze aus diesem Buch wirken angesichts der aktuellen Nachrichtenlage geradezu prophetisch.«
Freie Presse

 

»Der Autor liefert eine fokussierte Werkbiografie Neumanns. Diese hält sich in wohltuender Weise von privaten Details fern [...], die Kunze vor Spekulationen darüber [schützt], in welchem Maße das Privatleben für die Werkgenese verantwortlich ist.«
Neue Politische Literatur

 

»Kunze macht […] deutlich, dass die Parteienforschung in Sigmund Neumann einen Pionier und Gründer hat, der die Parteien positiv als Organisationskern politischer Prozesse begriff.«
Jahrbuch Extremismus & Demokratie

 

Leseproben & Dokumente

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
Leser, die nicht lesen können, sind ein Trost für Autoren, die nicht schreiben können.
Manfred Hinrich, (*1926)

Neuerscheinungen