Testen im Osten
     
Volker Hess, Laura Hottenrott, Peter Steinkamp

Testen im Osten

DDR-Arzneimitelstudien im Auftrag westlicher Pharmaindustrie, 1964-1990

272 Seiten, 17,0 x 24,0 cm, Broschiert
März 2016
26,– €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-95410-074-3
Bestellen

Seit 1983 waren Krankenhäuser in der DDR aufgefordert, 'immaterielle Leistungen für den Export' und damit Devisen für das Gesundheitswesen zu erwirtschaften. In diesem Rahmen wurden bis 1990 rund 320 'klinische Auftragsuntersuchungen' für westliche Pharmahersteller durchgeführt. Aber auch schon in früheren Jahrzehnten gab es in der DDR zahlreiche Studien mit West-Medikamenten. Dieses Buch bietet auf breiter Quellenbasis erstmals eine umfassende und systematische Untersuchung der im westlichen Auftrag in der DDR durchgeführten Arzneimittelstudien. Das besondere Augenmerk liegt dabei auf der praktischen Durchführung der Versuche, den Motiven der Beteiligten in Ost und West sowie den damit verbundenen ethischen Fragen.


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.deBuchhandel.deEbook.deWeltbild.de
Volker Hess

Volker Hess

Volker Hess, Prof. Dr. phil., studierte Philosophie und Medizin in Konstanz und Berlin. Ab 1993 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte der Medizin der Freien Universität Berlin. Nach seiner Habilitation (1999) im Fach Geschichte und Theorie der Medizin war er für ein Jahr als Karl Schädler Research Fellow am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte tätig. Seit Sommer 2004 ist er Direktor des Instituts für Geschichte der Medizin und Ethik in der Medizin der Charité.

Laura Hottenrott

Laura Hottenrott

Laura Hottenrott, geboren 1973, ist Mitarbeiterin des Instituts für Geschichte der Medizin der Charité. Ausstellungs- und Zeitzeugenprojekte zur NS- und DDR-Geschichte, zuletzt für die Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau.
Peter Steinkamp

Peter Steinkamp

Peter Steinkamp, Dr. phil., geboren 1968 in Freiburg i.Br., studierte Geschichte, Politische Wissenschaften und Volkskunde in Freiburg. 2008 wurde er zum Dr. phil. promoviert. Ab 2011 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Universität Ulm und 2013/14 Wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Epidemiologie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Seit 2015 arbeitet er am Institut für Geschichte der Medizin und Ethik in der Medizin der Charité im Projekt „Klinische Arzneimittelforschung in der DDR, 1961-1989“.

Pressestimmen

»Studie, die mit zahlreichen Tabellen ergänzt wurde und ... ganz ohne Fachchinesisch auskommt«
Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Ein aufschlussreiches Buch.«
Deutschlandfunk-Andruck

»Das Buch sei allen an dieser Problematik Interessierten bzw. damit befassten Thematik dringend empfohlen.«
Ärzteblatt Sachsen

 

Leseproben & Dokumente

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
In Bibliotheken fühlt man sich wie in der Gegenwart eines großen Kapitals, das geräuschlos unberechenbare Zinsen spendet.
J. W. von Goethe (1749-1832)

Neuerscheinungen