Arik K. Komets-Chimirri

Arik K. Komets-Chimirri

Arik K. Komets-Chimirri, geboren 1937 in Estland, studierte Internationale Beziehungen am San Francisco State College und deutsche Linguistik an der Georgetown University, Washington DC. Von 1972 bis 1976 war er Lektor und Assistant Professor of German an der »United States Air Force Academy«, Colorado Springs. Seit 1976 in verschiedenen Funktionen als Offizier in Berlin, zuletzt als Leiter der Amerikanischen und Britischen Sichtungsstelle im Notaufnahmelager Berlin-Marienfelde. 1993 war er Gründungsmitglied des Vereins Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde. 2001 Koautor der Broschüre »Escape to Freedom – The History of the Marienfelde Refugee Center Berlin«.
 

Im Verlag erschienen

Götz Schlicht Götz Schlicht
Operation Falsche Flagge Operation Falsche Flagge
...zurück
Leser, die nicht lesen können, sind ein Trost für Autoren, die nicht schreiben können.
Manfred Hinrich, (*1926)

Neuerscheinungen