Christine Oliwkowski

Christine Oliwkowski

Christine Oliwkowski, M.A., geboren 1983, ist Judaistin und Historikerin für Zeitgeschichte. Bereits im Studium forschte sie zu deutsch-jüdischer Regionalgeschichte, ihr Fokus auf Brandenburg drückt sich dabei in der Auseinandersetzung mit ortsspezifischen Themen aus. Zurzeit forscht Christine Oliwkowski neben ihrer Arbeit als Projektleiterin im Dachverband Sächsischer Migrantenorganisationen über den Wandel der Jüdischen Gemeinde zu Dresden 1990–2005 durch den Zuzug von Kontingentflüchtlingen.

Im Verlag erschienen

Die Familie Mosse und das Rittergut Schenkendorf 1896–1996 Die Familie Mosse und das Rittergut Schenkendorf 1896–1996
...zurück
Manchmal kann man jedermann hinters Licht führen und manch einen kann man jederzeit hinters Licht führen, aber jedermann jederzeit hinters Licht zu führen, das geht nicht.
Abraham Lincoln (1809–1865)

Neuerscheinungen