Im Rahmen von "Leipzig liest" während der Leipziger Buchmesse 2012 wird Carinna S. Linne am 15.03.2012 ihr Buch "Freigespielt" vorstellen. "Freigespielt" erzählt von fast vierzig Jahren weiblichen Fußballsports im geteilten Deutschland. Im Mittelpunkt stehen dabei die Schicksale der deutschen Fußballfrauen in der ehemaligen DDR und die Geschichte dieser Sportart im gesellschaftlichen Umfeld.

Carina S. Linne erörtert die wechselhafte Historie des DDR-Frauenfußballs von den Anfängen in den 1960er Jahren bis zur Zusammenführung beider Fußballnationen 1990. So entsteht – durch den steten Blick auf die parallele Entwicklung in Westdeutschland – eine deutsch-deutsche Sportgeschichte, inklusive der Wiedervereinigung am Beispiel des Frauenfußballs im geteilten Berlin.

Weiterhin werdenzwei Fußballerinnen der ersten Stunde, Waltraud Horn (Leipzig) und Martina Martin (Chemnitz) zugegen sein. Zusammen mit Carina Linne werden Sie in einer Podiumsdiskussion den Frauenfußball in DDR und BRD erörtern.

Die Veranstaltung findet am 15.03.2012 um 19:30 im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig im Rahmen von "Leipzig liest" statt. Der Eintritt ist kostenlos. Weitere Informationen finden Sie hier.

Man liest gern die Werke der Alten, um andere Vorurteile kennenzulernen.
Baron de la Brède et de Montesquieu, (*1755)

Neuerscheinungen