Donnerstag, 21. Februar 2019

Tempelhof - Zwischen Idylle und Metropole

Buchvorstellung mit dem Lokalhistoriker Christian Simon

Thomas-Dehler-Bücherei
Martin-Luther-Str. 77
10825 Berlin

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Leseprobe | Facebook-Veranstaltung | Mehr Infos


Der einst selbstständige Bezirk Tempelhof ist von starken Kontrasten geprägt: Gutbürgerliche Wohnquartiere wechseln sich mit Einfamilienhausgebieten und Hochhaussiedlungen ab, und unweit des verträumten Dorfangers in Marienfelde liegt ein ausgedehntes Industriegelände, das heute von der Daimler AG dominiert wird.
Christian Simon, Autor zahlreicher Bücher zur Berliner Geschichte, erzählt kenntnisreich und unterhaltsam die bewegte Geschichte der Ortsteile Tempelhof, Mariendorf, Marienfelde und Lichtenrade von ihrem Entstehen bis heute. 


Christian Simon, geboren 1960 in Berlin, studierte Geografie, Politologie und Grundschulpädagogik an der Freien Universität Berlin. Promotion mit einem Berlin-Thema an der Technischen Universität Berlin. Er ist tätig als Stadtführer sowie als Autor und Verleger von Berlin-Literatur.


Tempelhof

Tempelhof

Zwischen Idylle und Metropole



Der lebenswidrige Mißbrauch, die reaktionäre Ausbeutung antiliberaler Ideen kann nicht siegreich sein.
Thomas Mann (1875-1955)

Neuerscheinungen