Mittwoch, 16. Januar 2019

Bauhaus: Eine fotografische Weltreise

Vortrag mit dem Fotografen Jean Molitor und der Architekturhistorikerin Kaija Voss

Urania Berlin e.V.
An der Urania 17
10787 Berlin

Uhrzeit: 17:30 Uhr

Eine Vielzahl von Projekten feiert das Erbe des Bauhaus. In Weimar und Dessau eröffnen neue Museen, das Bauhaus-Archiv in Berlin wird erweitert. Im Bildband »Bauhaus. Eine fotografische Weltreise« zeigen Fotograf Jean Molitor und Autorin Kaija Voss den internationalen Einfluss der Bauhaus-Architektur und der Klassischen Moderne und stellen den Entwicklungsprozess des Bauhaus dar, von 1919 bis 2019.

Die Autoren:

Kaija Voss, geboren 1965 in Berlin, studierte Architektur in Weimar, promovierte 1998 in Hannover und arbeitete anschließend an der Technischen Universität Dresden sowie ab 2001 für das Bayerische Amt für Denkmalpflege. Zahlreiche Veröffentlichungen zu Themen der Bau- und Kunstgeschichte. Besuchen Sie auch die Webseite der Autorin, dort finden Sie Informationen zu Führungen und aktuellen Projekten.

Jean Molitor, geboren 1960 in Berlin, studierte künstlerische Fotografie an der Leipziger Hochschule für Grafik bei Arno Fischer. Seit 1994 ist er freischaffender Fotograf für Magazine, Zeitungen und Industrie. 2009 startete er sein Projekt bau1haus, für das er durch Afrika, Nord- und Südamerika, Europa und den Nahen Osten reiste. Mehr Informationen finden Sie unter www.bau1haus.de.

 

Bauhaus

Bauhaus

Eine fotografische Weltreise / A photographic journey around the world



Der Philosoph wird seine Führerrolle am besten spielen, wenn er der Theorie treu bleibt und sie nach besten Kräften zu fördern sucht.
Edith Stein (1891-1942)

Neuerscheinungen