Donnerstag, 08. Oktober 2020

Trebnitzer Schloss-Gespräche 2020

Buchvorstellung mit Niels Schröder

Schloß Trebnitz – Bildungs- und Begegnungszentrum e. V.
Platz der Jugend 6
15374 Müncheberg OT Trebnitz

Uhrzeit: 19:00 Uhr

Niels Schröder verdichtet in einer Graphic novel die historischen Ereignisse um das Attentat auf Hitler zu einer spannenden Erzählung. Er beschreibt die Beweggründe der Männer und Frauen des 20. Juli, die Vorbereitungen, den Ablauf und die Folgen dieses dramatischen Versuchs, den Lauf der Geschichte aufzuhalten. Welche Vor- und Nachteile das Comic-Medium der „gezeichneten Erzählung“ für die Geschichtsschreibung bereithält ist neben der Rekonstruktion der Ereignisse und ihrer Rezeption in Ost und West Thema des Abends.

Peter Liebers im Gespräch mit dem Autoren Niels Schröder

Die Gespräche finden in der Alten Schmiede (neben dem Schloss) statt, der Eintritt kostet jeweils 4,- Euro. Im Anschluss jedes Gesprächs werden die Gäste herzlich bei einem Imbiss zu einem geselligen Ausklang des Abends eingeladen.

Um Anmeldung unter empfang@schloss-trebnitz.de wird gebeten.

Niels Schröder, geboren 1970, Studium der Visuellen Kommunikation / Grafikdesign in Hamburg, Bremen und Berlin (Meisterschüler), seit 1996 freiberuflicher Illustrator für Zeitungen, Verlage, Unternehmen, 2004/2005 Professur in Vertretung an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein in Halle (Saale).


20. Juli 1944

20. Juli 1944

Biographie eines Tages



Leser, die nicht lesen können, sind ein Trost für Autoren, die nicht schreiben können.
Manfred Hinrich, (*1926)

Neuerscheinungen