Brandenburgische Erinnerungsorte
     
Matthias Asche (Hg.), Vincenz Czech (Hg.), Frank Göse (Hg.), Klaus Neitmann (Hg.)

Brandenburgische Erinnerungsorte

Erinnerungsorte in Brandenburg

Einzelveröffentlichungen der Brandenburgischen Historischen Kommission [24]

376 Seiten, 17,5 x 24,5 cm, Gebunden, 157 s/w-Abbildungen
November 2021
34,– €
ISBN 978-3-95410-294-5
Bestellen

Vor dem Hintergrund der Themenfelder Heimat, Erinnerung und Identität fragt dieser Band danach, was eigentlich die Brandenburger zusammenhält und miteinander verbindet.
Bei den hier vorgestellten Erinnerungsorten handelt sich nicht allein um klar lokalisierbare Fixpunkte, sondern auch um Ereignisse, Personen, Brauchtümer oder Slogans. Auf symbolisch-emotionaler Ebene wird durch gemeinsames Erinnern Identität gestiftet, so dass eine brandenburgische Geschichtskultur entsteht, die über Generationen anhalten und sich wandeln kann. Ein zweiter Band wird 2022 erscheinen.

Mit Beiträgen von Clemens Bergstedt, Iris Berndt, Elisabeth Berner, Felix Biermann, Timo Bollen, Eva Börsch-Supan, Robert Büschel, Maria Deiters, Rainer Ernst, Brigitte Faber-Schmidt, Frank Göse, Mario Huth, Heinrich Kaak, Jürgen Kloosterhuis, Wolf-Rüdiger Knoll, Martina Kuhlmann, Hartmut Kühne, Mathis Leibetseder, Andreas Ludwig, Baldur Martin, Markus Leo Mock, Wolfgang Radtke, Holger Raschke, Alfred Roggan, Reinhard Schmook, Frank Tosch und Clemens Weißflog.


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.debuecher.deLehmans.deSchweitzer-Online.deWeltbild.de
Matthias Asche

Matthias Asche

Matthias Asche, Prof. Dr. phil., geb. 1969, ist Professor für Allgemeine Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Potsdam.
Vincenz Czech

Vincenz Czech

Vinzenz Czech, Dr. phil., ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Allgemeine Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Potsdam.
Frank Göse

Frank Göse

Frank Göse, Dr. phil., apl. Prof., geb. 1957, ist Privatdozent mit der venia legendi für Frühe Neuzeit und Landesgeschichte an der Universität Potsdam.
Klaus Neitmann

Klaus Neitmann

Klaus Neitmann, Prof. Dr. phil., geb. 1954, ist Vorsitzender der Brandenburgischen Historischen Kommission und war bis 2020 Direktor des Brandenburgischen Landeshauptarchivs.

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
Der Philosoph wird seine Führerrolle am besten spielen, wenn er der Theorie treu bleibt und sie nach besten Kräften zu fördern sucht.
Edith Stein (1891-1942)

Neuerscheinungen