Ulf Jacob

Ulf Jacob (Hg.)

Ulf Jacob, geboren 1968 in Cottbus. Magisterstudium der Soziologie und Kunstwissenschaft an der TU Berlin. Tätig als freier Autor, wissenschaftlicher Berater und Lehrbeauftragter für Soziologie (HWR Berlin). Projektarbeiten u.a. für die IBA Fürst-Pückler-Land, Kulturland Brandenburg und die Stiftung Fürst-Pückler-Museum - Park und Schloß Branitz. Eigenständige Veröffentlichungen: Soziologie über die Grenzen. Europäische Perspektiven (hrsg. mit Stephan Beetz und Anton Sterbling, 2003); Zwischen Autobahn und Heide. Das Lausitzbild im Dritten Reich (2004); Oasen der Moderne. Stadt- und Landschaftsgestaltungen im Lausitzer Revier (mit Ute Jochinke, 2004); Architektur erfahren. Bauhistorische Schätze der Stadt Lauchhammer (2006). Außerdem zahlreiche Aufsätze und Vorträge, insbesondere zur Geschichte und Soziologie der Umweltgestaltung und zur Pücklerforschung.

Im Verlag erschienen

Fürst Pückler und Frankreich Fürst Pückler und Frankreich
\"… ein Kind meiner Zeit, ein ächtes, bin ich …\" "… ein Kind meiner Zeit, ein ächtes, bin ich …"
...zurück
Der Philosoph wird seine Führerrolle am besten spielen, wenn er der Theorie treu bleibt und sie nach besten Kräften zu fördern sucht.
Edith Stein (1891-1942)

Neuerscheinungen