Der be.bra wissenschaft verlag ist ein unabhängiger Verlag mit Büchern aus den Bereichen Geschichte/Zeitgeschichte, Kulturgeschichte, Medizingeschichte, Jüdische Geschichte und vielem mehr.

Unsere Titel erhalten Sie überall im Buchhandel - oder direkt über unsere Seite. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

 


Buchtipp

Johannes Rabnow
Siri Roßberg

Johannes Rabnow

Wegbereiter des Berliner Gesundheitswesens, 1902-1924

Der Arzt Johannes Rabnow (1855–1933) war wesentlicher Protagonist des kommunalen Gesundheitswesens in Schöneberg und Berlin bis in die ersten Jahre der Weimarer Republik....
Weiterlesen

Buchtipp

Kontrollierte Freiräume
Christopher Dietrich

Kontrollierte Freiräume

Das Kabarett in der DDR zwischen MfS und SED

Die Kabaretts in der DDR unterlagen zahlreichen staatlichen Beschränkungen und Zensureingriff en. Dennoch gehörten sie zu den wenigen Orten, an denen öff entlich Kritik an den...
Weiterlesen

Buchtipp

Die Stalin-Note
Gerhard Wettig

Die Stalin-Note

Historische Kontroverse im Spiegel der Quellen

Angesichts der Konfrontationspolitik, welche die UdSSR bis dahin verfolgt hatte, konnte sich im März 1952 kaum jemand vorstellen, dass Stalin mit dem Vorschlag des...
Weiterlesen

Man liest gern die Werke der Alten, um andere Vorurteile kennenzulernen.
Baron de la Brède et de Montesquieu, (*1755)

Vorschau & Gesamtverzeichnis

2018 HerbstUnser Katalog für den Herbst 2018

News

"Fluchtpunkt Film" nominiert für Opus Primum-Preis der VW-Stiftung

Das Buch »Fluchtpunkt Film« von Alina Laura Tiews ist nominiert für den mit 10.000 Euro dotierten Opus Primum 2017, den Preis der Volkswagen Stiftung für die beste wissenschaftliche Nachwuchspublikation des Jahres. Alle zehn Titel auf der Shortlist hätten nicht nur durch ihre besonders hohe wissenschaftliche Qualität überzeugt, so die Mitteilung, sondern auch dadurch, dass sie gut lesbar und einem breiten Publikum verständlich sind. Aus der Shortlist wird am 9. Oktober 2017 der Preisträger bestimmt, die Preisverleihung erfolgt gemeinsam mit der Vergabe des NDR Kultur Sachbuchpreises am 22. November in Hannover.

Neuerscheinungen