Ergebnisse 1 - 5 von 6
Seite 1 von 2
» ... der Dienst der Diakonie, das sind Jesu Hände«
Wolfgang Rose

» ... der Dienst der Diakonie, das sind Jesu Hände«

Die Diakonissen des Naemi-Wilke-Stifts in Guben 1878-2008

Als »Jesu Hände« begriffen die evangelisch-lutherischen Schwestern des Diakonissenmutterhauses im Gubener Naemi-Wilke-Stift ihre Tätigkeit des Helfens und Heilens. Anknüpfend an die 2005 erschienene Publikation zur historischen Entwicklung dieser einzigartigen diakonischen Institution ... Weiterlesen

Das Klinikum Hellersdorf
Bernd Maether

Das Klinikum Hellersdorf

Vom Arbeiterwohnlager zum modernen Krankenhaus

Vom Wohnarbeiterlager zum hochmodernen Vivantes-Klinikstandort: Dieses Buch erzählt die wechselvolle Geschichte einer Berliner Einrichtung der Sozialfürsorge - mit zahlreichen historischen und aktuellen Fotos und Dokumenten. Weiterlesen

Krongut Bornstedt
Bernd Maether (Hg.)

Krongut Bornstedt

Eine Bau- und Nutzungsgeschichte

Das Krongut Bornstedt ist Bestandteil des Ensembles berühmter Schlösser und Gärten der Stadt Potsdam. Dieser Band behandelt in vielen Beiträgen neben Geschichte, Architektur und Gartenkunst des Krongutes auch seine Wandlung zum heutigen Kulturforum und Touristenmagneten. Weiterlesen

Das Naemi-Wilke-Stift in Guben
Stefan Süß (Hg.)

Das Naemi-Wilke-Stift in Guben

Eine Stiftung zwischen Tradition und Moderne

Das Naemi-Wilke-Stift in Guben ist ein frühes Beispiel erfolgreichen Mäzenatentums. Aus der privaten Initiative eines Hutfabrikanten entwickelte sich eine der größten diakonischen Einrichtungen der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche. Weiterlesen

Kriegerdenkmale in Brandenburg
Julius H. Schoeps (Hg.), Kristina Hübener (Hg.), Dieter Hübener (Hg.)

Kriegerdenkmale in Brandenburg

Von den Befreiungskriegen 1813/15 bis in die Gegenwart

Erstmalige Dokumentation sämtlicher brandenburgischer Erinnerungsstätten. Das Handbuch dient als Wegweiser zu ca. 120 Denkmalen. Weiterlesen

Ergebnisse 1 - 5 von 6
Seite 1 von 2
Manchmal kann man jedermann hinters Licht führen und manch einen kann man jederzeit hinters Licht führen, aber jedermann jederzeit hinters Licht zu führen, das geht nicht.
Abraham Lincoln (1809–1865)

Vorschau & Gesamtverzeichnis

Unbenannt 1

Unser Katalog für das Frühjahr 2017

Neuerscheinungen