Ergebnisse 1 - 2 von 2
August Julius Wredow
Wolfgang Rose, Tobias Öchsle

August Julius Wredow

Leben und Vermächtnis

August Julius Wredow (1804–1891) war ein hochgelobter Künstler, der immer an der Schwelle zum Ruhm stand. Dennoch war er kaum über die nationale Kunstszene hinaus bekannt. Wer war dieser Mann, dessen Spuren sich bis in die heutige Zeit verfolgen lassen? Dieser Frage geht der umfangreich bebilderte Band nach. Weiterlesen

»Eine wichtige und in ihren Folgen höchst segensreiche Thatsache …«
Detlef Karg (Hg.)

»Eine wichtige und in ihren Folgen höchst segensreiche Thatsache …«

Die Wredowsche Zeichenschule in Brandenburg an der Havel

Stiftungen tragen seit Jahrhunderten zum gesellschaftlichen Gemeinwohl bei. Dies trifft in besonderem Maße auf die 1886 von dem Bildhauer August Julius Wredow begründete Stiftung einer Zeichenschule in seiner Heimatstadt Brandenburg zu. Hervorgegangen war diese aus einer 1870 gegründeten gewerblichen Zeichenschule ... Weiterlesen

Ergebnisse 1 - 2 von 2
Der lebenswidrige Mißbrauch, die reaktionäre Ausbeutung antiliberaler Ideen kann nicht siegreich sein.
Thomas Mann (1875-1955)

Neuerscheinungen