Ergebnisse 16 - 20 von 220
Seite 4 von 44
Mimen, Musen und Memoiren
Miriam-Esther Owesle

Mimen, Musen und Memoiren

Illustre Gäste in Neu-Cladow

»Neu-Cladow hatte den Zauber, den es ausgeübt, zum guten Teile seinen Gästen zu danken«, schreibt der charismatische Kunsthistoriker, Schriſt steller und Sammler Johannes Guthmann (1876–1956) in... Weiterlesen

Und abends in die Scala!
Fabian Riedel

Und abends in die Scala!

Karl Wolffsohn und der Varietékonzern SCALA und PLAZA 1919 bis 1961. Aufstieg, »Arisierung«, »Wiedergutmachung«

»Und abends in die SCALA!« Das war in den ›Goldenden Zwanzigern‹ der einschlägige Werbeslogan für vergnügungslustige Berliner. Die Varietétheater SCALA in Schöneberg und PLAZA in... Weiterlesen

Luckau
Thomas Mietk (Hg.), Helga Tuček (Hg.)

Luckau

Von der Hauptstadt der Niederlausitz zur Gartenstadt der Moderne

Die Geschichte Luckaus reicht weit zurück. In dem vor- und frühgeschichtlich besiedelten Gebiet, seit etwa 600 das Kernland der Lusizi, bildeten eine dörfliche Siedlung und eine Burg mit Kaufmannssiedlung Ausgangspunkte für die im 13... Weiterlesen

Gewerkschaftsarbeit im Vereinigungsprozess
Eric Weiß

Gewerkschaftsarbeit im Vereinigungsprozess

Die Industriegewerkschaft Chemie-Papier-Keramik in der Transformationszeit 1990–1994

Die Rolle der Gewerkschaften im Prozess der deutschen Einheit und der Transformationsphase ab 1990 ist von der zeithistorischen Forschung bislang stark vernachlässigt worden. Die IG Chemie-Papier-Keramik stand angesichts der großen... Weiterlesen

Deutschland und Georgien
Matthias Dornfeldt, Enrico Seewald

Deutschland und Georgien

Die Geschichte der amtlichen Beziehungen

Die Geschichte der deutsch-georgischen Beziehungen reicht zurück bis ins 19. Jahrhundert. Im Ersten Weltkrieg geriet der Kaukasus aus strategischen und wirtschaftlichen Gründen in den Fokus deutscher Politik. Die Reichsregierung förderte... Weiterlesen

Ergebnisse 16 - 20 von 220
Seite 4 von 44
Manchmal kann man jedermann hinters Licht führen und manch einen kann man jederzeit hinters Licht führen, aber jedermann jederzeit hinters Licht zu führen, das geht nicht.
Abraham Lincoln (1809–1865)

Online-Vorschau

Seiten aus bebra wissenschaft Vorschau H19 S001 024 WEB1Unser Katalog für den Herbst 2019

Neuerscheinungen